Perfekt gespaltenes Holz

An kalten Tagen gemütlich zu Hause am warmen Kamin sitzen oder dem prasselnden Feuer im Holzofen zu schauen. Dies ist nicht nur gemütlich, es wärmt auch gleichzeitig. Doch funktionieren diese Öfen nicht von alleine. Holz ist die Grundlage für diese Wärme und ein wichtiger Rohstoff. Damit dieses Naturprodukt in den Ofen passt, muss es vorher auf die richtige Länge gespalten werden. Ohne einen Holzspalter liegend handelt es sich um eine kräfteraubende Arbeit. Zuerst müssen die Stämme auf die richtige Länge mit der Säge geschnitten werden. Im Anschluss mit der Axt gespalten. Wer mit einem Spalter arbeitet, muss nur den Stamm in die Führungsschiene einbringen und den Rest erledigt das Gerät.

Der Holzspalter liegend arbeitet nicht nur selbstständig, er erledigt die anfallenden Arbeiten schnell und präzise. Viel Zeit lässt sich ab sofort einsparen. Auch das Aufstapeln der fertigen Scheite geht jetzt praktisch wie von selbst. Sie sind alle von einer identischen Länge und auch die Dicke ist gleich. Ausschlaggebend ist dabei das Spaltkreuz. Mit ihm lassen sich vier Scheite gleichzeitig anfertigen. Ein Spaltkeil hingegen schafft in der gleichen Zeit nur zwei Holzscheite. Hier liegt es am Verbraucher selbst, welches Modell er sich anschafft, liegt dann in den eigenen finanziellen Möglichkeiten und Wünschen.

Kunden, welche sich keinen eigenen Holzspalter liegend kaufen möchten, haben die Variante des Ausleihens. Dort bekommen sie in entsprechenden Fachgeschäften unterschiedliche Modelle zum Ausleihen. Sie zahlen eine entsprechende Kaution und nehmen das Gerät auf Zeit mit nach Hause. Da in der Regel nur einmal im Jahr das Holz gemacht wird, ist die Leihmethode eine gute Alternative. Sie spart Geld und Platz, wenn das Gerät nicht mehr benötigt wird. Zum nächsten Jahr wird einfach erneut das Gerät ausgeliehen und so ist immer ausreichend Holz zu Verfügung und die kühlen Nächte werden durch ein schönes Feuer erhellt und die Räume gewärmt. Schließlich sparen Kunden auch hier alleine Geld, wenn sie mit Rohstoffen heizen.

more ...

Bohrgeräte für den Garten

Wer im Garten Löcher benötigt für zum Beispiel einen Zaun zu setzen, muss hier präzise und exakt arbeiten. Das Fundament ist das Grundgerüst, und wenn hier schon Fehler passieren, wird der Zaun ein Projekt, welches zum Scheitern verurteilt ist. Dies lässt sich mit de Nutzung eines Erdbohrer verhindern. Dieser ist in der Lage genau gleiche Löcher zu bohren. So haben Zäune und Pfähle eine feste Grundlage und stehen sicher und gerade. Kunden, die sich für einen solchen Bohrer interessieren, haben zwei unterschiedliche Methoden zur Auswahl. Auf der einen Seite gibt es Handbohrer, auf der anderen Seite mechanisch betriebene Bohrgeräte. Der Unterschied liegt dabei nicht nur im Antrieb, sondern auch auf der preislichen Ebene.

Entscheidet der Preis?

Auf der Suche nach einem Erdbohrer haben Verbraucher eine große Auswahl im Handel. Die Preisspanne ist dabei teilweise enorm und schreckt viele Kunden ab. Doch lohnt es sich, einen zweiten Blick zu riskieren und hier die Anbieter und Preise ganz genau zu vergleichen. Wird zum Beispiel das Gerät nur einmal benötigt, lohnt sich eine Ausleihe. Viele Fachmärkte bieten ihren Kunden diesen Service an. So lässt sich Geld sparen, denn Kunden zahlen nur die Leihgebühr. Vor allem wenn es sich um einen motorisierten Bohrer handelt. Diese sind sehr teuer und lohnen in der Anschaffung nicht, werden sie nur selten benötigt.

Vorteile der Bohrer

Die Nutzung eines Erdbohrer bringt viele Vorteile mit sich. Mühsames ausgraben mit dem Spaten und ungleiche Löcher gehören der Vergangenheit an. Der Bohrer macht jedes Loch gleich ohne große Kraftanstrengung. Selbst wenn es sich um einen Handerdbohrer handelt. Hier wird über das Prinzip der archimedischen Schnecke, das Bohrloch ausgehoben und die Erde gelang von selbst aus dem Loch. So ist es einfach, neue Projekte im Garten zu starten. Mehr Effizienz durch weniger Kraftaufwand. Jeder Kunde findet seinen passenden Bohrer und wird die Arbeit mit ihm zu schätzen wissen.

more ...

Pages

  • Kontakt